Liebestypen 2020-08-26T08:07:25+00:00

— Liebestypen —

Welcher Liebestyp bist Du?

Hast Du Dich schon mal gefragt, welcher Liebestyp Du bist?
Ja, es gibt tatsächlich Jahreszeiten/Monate, die man gemeinsam mit seiner Partnerin/seinem Partner ganz besonders liebt.
Ob zu Hause, bei der Freizeitgestaltung, als auch im Sexualleben.
Schon mal überlegt, genau in Eurer Lieblingsjahreszeit zu heiraten?
Welche Zeit des Jahres verbindet Euch am meisten? Wann ist die Anziehungskraft am stärksten?

Bist du der Frühlingstyp!

Redensarten wie „Frühlingsgefühle“ oder „der zweite Frühling“ gibt es nicht umsonst. Kribbeln im Magen gepaart mit Herzrasen und Schmetterlingen im Bauch, wir alle genießen die ersten Sonnenstrahlen und die Zeit des Erwachens.
Der blumige Duft von Flieder und Akazie liegt in der Luft, wir lauschen dem Vogelgezwitscher und beobachten das Sprießen der Knospen. Ein neuer Jahreszyklus beginnt.
Mit der steigenden Lichtintensität werden vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet. Durch die Glückshormone fühlen wir uns noch mehr zueinander hingezogen, wir sind von Sinnlichkeit erfüllt. Vermutlich spielen auch optische Reize eine Rolle. Die Kleidung wird leichter, man zeigt wieder mehr Haut und die Lust auf körperliche Nähe steigt.
Vor allem nach der dunklen Jahreszeit freuen wir uns auf gesellige Feste. Es sind auch viele Feiertage im Frühling, wie das Osterfest, der 1. Mai und Pfingsten.

Ist das Eure Lieblingszeit zu zweit? Fühlt Ihr Euch besonders stark verbunden?

Heiraten im Frühling

Kulinarik: Auch kulinarisch gibt es ein Frühlingserwachen. Junges Gemüse und frische Kräuter gehören auf den Tisch.
Spargel, Spinat, Kohlrabi, Rucola, Radieschen oder Bärlauch, aber auch Erdbeeren und Rhabarber sind typisch für diese Jahreszeit.

Floristik: Die Vielfalt im Frühling ist groß. Es gibt Tulpen in allen Farben, Krokusse, Ranunkeln, Maiglöckchen, Primeln, Märzenbecher, Hyazinthen, duftenden Flieder und zarte Kirschblüten.

Farbgestaltung: Kräftige Farben wie saftiges Grün, sonniges Gelb, aber auch Pastelltöne wie zum Beispiel, zartes Lila, Rosé, Pfirsich, aber auch Hellblau und Aquamarin.

Stile: Wir finden folgende Stile passen hervorragend zum Frühling – Vintage, Boho, Landhochzeit, Verzaubert – Alice im Wunderland

Termine auf Anfrage!

Bist du der Sommertyp?

Die Sehnsucht nach dem Sommer ist groß. Die heißen Temperaturen, Glücksgefühle und ganz viel nackte Haut. Gerade jetzt haben wir noch mehr Lust nach körperlicher Liebe. Wir fühlen uns frei, die Hüllen fallen. Sonnengebräunte Haut und Abkühlung im Wasser gehören ebenso dazu, wie die lauen Sommernächte. Wir spüren wie die sanfte Sommerbrise über unseren Körper streicht und der Duft von reifen Früchten, Strand und Meer unser Inneres erfüllt.
Wir bevorzugen die leichte Sommerküche und erfrischende Getränke. Natürlich dürfen verführerische Desserts nicht fehlen. „Sex on the Beach“ und „heiße Liebe“ spiegeln die Erotik dieser Jahreszeit wider.

Das Hormon Serotonin wird vermehrt freigesetzt, es macht uns glücklich, wir sind entspannter und fühlen uns weniger gestresst, die Lebensfreude wird gesteigert. Für viele von uns beginnt der lang ersehnte Urlaub im Süden.
Wir kommen wieder auf andere Gedanken. Die Liebe zu unserer Partnerin/unserem Partner ist intensiv und heiß.
Die Feste, die im Sommer gefeiert werden, sind lang und berauschend.

Ist der Sommer Eure liebste Liebeszeit?

Die Sommer-Hochzeit

Kulinarik: Leichte Gerichte sind ideal für den Sommer, vom kalten Süppchen, über‘s Tartar, zu Fisch & Meeresfrüchten, Gegrilltes und mediterrane Küche, knackige Salate, Südfrüchte, Eis, Sorbets und Cocktails begleiten die heißesten Tage des Jahres.

Floristik: Blumenpracht wohin das Auge reicht. Im Sommer blühen Hortensien in rosa, blau und weiß, Sonnenblumen, die zeitlosen Rosen, Lavendel, aber auch Eukalyptus- und Olivenzweige werden gerne arrangiert.

Farbgestaltung: Es darf gerne bunt sein, alle Farben des Regenbogens eignen sich für die Sommerhochzeit, wie strahlendes Gelb, knalliges Pink, Brombeere, Gold, kräftige Blau- und Grüntöne, sowie helle Erdtöne und Beige.

Stile: Maritim, Summerfeeling, Mediterran, Tropisch, Rockabilly, Festival Style

Termine auf Anfrage!

Bist du der Herbsttyp?

Jetzt beginnt für Paare die beste Zeit für Romantik, tiefe Gefühle und ekstatische Hingabe.
Der männliche Testosteronspiegel und die weibliche Östrogenproduktion unterliegen jahreszeitlichen Schwankungen. Im Herbst erreichen die Hormone Spitzenwerte.
In dieser Jahresphase suchen wir das lang Anhaltende, Unvergängliche. Beziehungen bekommen Tiefgang. Die innere Natur nimmt jetzt mehr Raum ein.
In der warmen Jahreszeit wird alles locker und leicht genommen, ab Ende September entstehen handfeste Beziehungen. Wer will schon die Uhr zurückdrehen, um nur noch vom nächsten Frühling zu träumen? Wir nehmen uns mehr Zeit für gute Gespräche, Romantik, und Zärtlichkeit. Gedeiht die Liebe auf fruchtbarem Boden, wird es eine reiche Ernte geben.
Im Herbst feiert man Feste der Dankbarkeit, wie Erntedank und das Martinsfest.

Die beste Zeit zu Lieben ist jetzt?

Heiraten im Herbst

Kulinarik: Es darf ruhig herzhaft sein. Geräuchert, gefüllt, gebraten oder überbacken? Auch Wald und Wild kommt auf den Tisch. Warme Gerichte haben jetzt ihre Zeit. Saisonal gibt es Kürbis, Holler, Weintrauben, rote Beeren, Äpfel, Zwetschgen, Nüsse, Wurzelgemüse und Pilze.

Floristik: Der Tisch wird reich gedeckt, nicht nur Blüten und Zweige, auch viele Früchte eignen sich hervorragend als Herbstdeko.
Amaryllis, Christrosen, Dahlie, Heidekraut, Pampasgras, Efeu, Kastanien, Hagebutte, Weintrauben, Kürbisse, alles ist erlaubt.

Farbgestaltung: Keine Jahreszeit trägt so viele Farben der Liebe, wie der Herbst. Alle Rot-, Orange- und Gelbtöne eignen sich hervorragend, tiefes Grün und sämtliche Erdtöne ergänzen die Farbpalette.

Stile: Hier passt perfekt der Vintage Stil, rustikal, klassisch, modern urban, Süßes & Saures

Termine auf Anfrage!

Bist du der Wintertyp?

Wer kennt das nicht? Wenn es draußen stürmt und schneit, gibt es kaum etwas Schöneres, als es sich im Warmen so richtig gemütlich zu machen. Liebe, Geborgenheit, Harmonie und Zweisamkeit stehen für die kalte Jahreszeit.

Die Hormone spielen verrückt. Der Serotoninspiegel ist im Winter niedrig, die Laune sinkt, wir fühlen uns einsam.
Die gute Nachricht: „Der Testosteronspiegel erreicht bei Männern im Dezember seinen Höhepunkt.“
Je höher die Hormonkonzentration, desto mehr liegt der Wunsch vor, sich mit seinem Partner/seiner Partnerin zu vereinigen. Wir haben mehr Sex im Winter als in allen anderen Jahreszeiten. Je kälter die Temperatur, desto heißer das Liebesleben.
Hüttenstimmung und ein knisterndes Kaminfeuer, sanftes Kerzenlicht, das warme Gefühl von Geborgenheit und Liebe. Die beste Medizin für Einsamkeit ist genau das Gegenteil – die Zweisamkeit.
Weihnachten – das Fest der Liebe feiern wir im Winter. Wir besinnen uns wieder auf das Wesentliche und rücken ein Stück näher zusammen. Aber auch Silvester wird gefeiert, damit läuten wir ein neues Jahr ein. Wir drücken den Resetknopf, überlegen uns Vorsätze, stecken uns neue Ziele. Ein Neustart, ein neues Jahr mit neuen Möglichkeiten.

Fühlt ihr Eure Verbindung im Winter am Intensivsten?

Die Winter-Hochzeit

Kulinarik: Es darf gerne deftig sein. Gans, Ente oder Truthahnbraten, Saftige Rinds- und Kohlrouladen, Rotkraut und Knödel, der süße Duft von gebrannten Mandeln, Zimt, Ingwer und Nelken, Maroni, heiße Schokolade, Punsch und Glühwein
Floristik: Die klassische Rose, Gerbera und Schleierkraut, aber auch Christrose, Amaryllis, Narzisse und Prärieenzian passen hervorragend zum Winter. Grüne Akzente setzt man mit Tannenzweigen, Efeu und Sukkulenten.
Farbgestaltung: schneeweiß, creme, silbergrün, Gold und Silber, Purpur, aber auch Pastelltöne

Stil: Winterball, Romantik, Glamour, Schneewittchen, Märchenhochzeit, Goldene 20er

Termine auf Anfrage!

Heiraten am Weingut ist zu jeder Jahreszeit möglich.
Wir beraten euch gerne und bieten sogar ein Rundum-Sorglos-Paket,
um Eure Traumhochzeit perfekt und stressfrei zu gestalten.